login

Neue Behörde soll verschlüsselte Kommunikation knacken

encryption

Nach Informationen von Süddeutscher Zeitung, WDR und NDR wünscht die Regierung einerseits so viel Verschlüsselung wie möglich, sowie keine gesetzliche Pflicht für Telekomfirmen, Inhalte an Strafverfolger herauszugeben. Außerdem sollen keine backdoors in Telefone oder Messenger eingebaut werden.

Andererseits soll aber eine neue Sicherheitsbehörde Namens Zitis, die "Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich", entstehen in der bis 2022 etwa 400 Menschen arbeiten sollen, die Techniken entwickeln, um Verschlüsselung zu umgehen, oder diese einzukaufen.