Investmentdaten von 27.000 Kunden bei britischer Barclays-Bank entwendet

Die entwendeten Daten enthalten Informationen über die Geldbewegungen, Kapitalanlagen, das Einkommen und in manchen Fällen auch die Krankheitsgeschichte der Opfer. Die Mail on Sunday spricht vom "schlimmsten Datenleck aller Zeiten" bei einer Bank. [weiterlesen…] [Quelle: Heise]