Gestohlene Kreditkarten und der Schwarzmarkt

Was machen Hacker eigentlich mit den Informationen, die sie aus Hacks wie z.B. dem Target-Hack vor kurzem, erbeuten?

Sie versuchen die Informationen möglichst schnell zu verkaufen.
In der Regel werden die erbeuteten Kreditkartendaten auf Carder-Webseiten zum Verkauf angeboten.
Die Carder kaufen die Daten und nutzen sie, um damit Pre-Paid Kreditkarten aufzuladen, welche wiederum benutzt werden, um Geschenkkarten zu kaufen (z.B. bei amazon).

Mit den Geschenkkarten werden dann Waren eingekauft, die über Mittelsmänner (welche via Mail angeworben werden) weiterversendet werden.
Am Schluss landen die Waren (z.B. Unterhaltungselektronik) auf Marktplätzen wie z.b. ebay. [weiterlesen…] [Quelle: tripwire]