acer

Acer warnt 34.500 Kunden wegen Kreditkartenklau

acer

Zwischen Mitte Mai 2015 und Ende April 2016 wurden Acer etwa 34.500 Kundendaten entwendet, wie das Unternehmen der kalifornischen Staatsanwaltschaft und betroffenen Kunden mitteilt. Die Daten stammen aus dem Online-Store und enthalten Kreditkartennummer, Name und Adresse. Ob auch Login-Namen und Passwörter der Kunden ausgelesen wurden, kann das Unternehmen noch nicht sagen.

Betroffen sind laut Acer nur Kunden aus den USA, Kanada und Puerto Rico.

Der Brief von Acer an seine Kunden ist hier einsehbar.